Aktuelles und Vorankündigungen

Der Sonntagsgottesdienst ist das Zentrum der Personalkirchengemeinde. Er findet um 11 Uhr in der Kapelle (im Chor des Kirchengebäudes) statt und wird von Mitgliedern des Kirchenvorstands und anderen Ehrenamtlichen zusammen mit dem/der PfarrerIn oder einer/m der vier PrädikantInnen der Gemeinde gestaltet. Dann hängt noch der Weihrauch aus dem Orthodoxen Gottesdienst, der um 9 Uhr in der Serbischen Kapelle stattgefunden hat, in der Luft. Auch Mitglieder der Oromogemeinde, die um 13 Uhr ihren Gottesdienst feiern, nehmen oft vorher am deutschsprachigen Gottesdienst teil oder kommen um 12 Uhr zum Kirchcafé im Upper Room.

Drei- bis viermal im Jahr finden über mehrere Wochen Mittwochsgottesdienste zu aktuellen entwicklungspolitischen und theologischen Themen statt. Die Interessierten versammeln sich dazu um 19 Uhr zu Referat und Gespräch um einen großen Tisch und bleiben dann noch bei einem Imbiss zusammen.

An anderen Abenden oder auch Nachmittagen läuft eine Filmreihe, tagt die Gruppe Come together, bieten die Partnergruppen im Ökumenischen Zentrum Christuskirche oder befreundete Organisationen Veranstaltungen zu ökumenischen Themen ab, gibt es Konzerte und tagen Arbeitskreise der Gemeinde.





Mittwoch 17.5.,  19.00 Uhr im Ökumenischen Zentrum Christuskirche

Bibel -Teilen mit der Evangelischen Koreanischen Gemeinde Rhein-Main

Matthäus 14, 22-33 „Im Zweifel gehalten“

Die Bibel gemeinsam zu lesen, ist eine bereichernde Erfahrung.

Die Evangelische Koreanische Gemeinde Rhein-Main und die Christus-Immanuel-Gemeinde

laden zu einem Bibelgespräch im Ökumenischen Zentrum ein.

Lassen Sie uns den Matthäustext miteinander lesen und auslegen.



Feindesliebe –

                   ist das möglich?

Lukas 6,32-35


Gemeinsamer Gottesdienst am 26.2.2017

um

10:00 Uhr


Im Ökumenischen Zentrum feiern die evangelische Oromogemeinde, die serbisch-orthodoxe Gemeinde, die chinesische Gemeinde und die Christus-Immanuelgemeinde Gottesdienst auf deutsch, oromo, serbisch und chinesisch.

Wir laden Sie ein, mit uns zu feiern und Lieder aus der weltweiten Ökumene zu singen, zu beten, Agapemahl zu feiern und Gemeinschaft zu erleben! Bleiben Sie zum anschließenden Imbiss!

 


Venus Rey Jr.

Bachianas Mexicanas

Zu „Bachianas Mexicanas“ wird am Samstag, 19. November 2016, 20 Uhr, in das Ökumenische Zentrum Christuskirche, Beethovenplatz, Westend, eingeladen. Es handelt sich um Werke von Venus Rey für Sopran (Margarita Barajas) und Kammerorchester, in denen mexikanische Rhythmen und Melodien nach deutscher Art zusammenkommen. Sie inspirieren sich, sind Ausdruck des Friedens und der Freude an interkulturellem Austausch. Die Bachianas wurden bereits in Mexiko, Argentinien und Italien vorgestellt . Die deutsche Uraufführung findet im Ökumenischen Zentrum Christuskirche statt.

Venus Rey Jr., der Komponist, wird selbst in das Werk einführen.

Das Konzert ist Teil der Festlichkeiten der diplomatischen Beziehungen zwischen Mexiko und Deutschland.

Eintritt frei

Samstag, 19. November, 20.00 Uhr





Beteiligung an den Interkulturellen Wochen, jeweils Mittwochs 19 Uhr im Ökumenischen Zentrum Christus-Kirche, Eintritt frei

 

Spiegelblicke

Das Buch „Spiegelblicke“ beleuchtet 30 Jahre Perspektiven Schwarzer Bewegung, und zwischenmenschlicher Begegnungen unter kolonial-rassistisch geprägten Lebensbedingungen. Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. (ISD) blickt auf Entwicklungen und zu Momenten der Stärkung und zukünftige Perspektiven und Kräften aus dem Empowerment. Laura Digoh, Eleonore Wiedenroth-Coulibaly, Claus Ludwig Dieter u.a..

Mittwoch, 26. Oktober, 19.00 Uhr


response

„response“ Beratung und Hilfe für Opfer rassistischer Gewalt in Frankfurt und Hessen. Zuhören, stärken, gemeinsam Handeln! Rechte und rassistische Gewalt verletzt, erschüttert, traumatisiert. Mit welchen Folgen müssen Betroffene umgehen, welche Handlungsstrategien gibt es und wie kann solidarische Unterstützung gelingen? Beispiele werden vorgestellt. Workshop.

Mittwoch, 2. November, 19.00 Uhr

 

Racial Profiling

„Racial Profiling“ eine rassistische Fahndungsmethode, institutioneller Rassismus, die Schattenseite der Polizeiarbeit, die auch in Frankfurt gesetzlich verboten ist. Wie kann es erkannt und verhindert werden? Rechtsanwalt Johannes Hallenberger berichtet über Frankfurter Prozesse, Urteile, Übergriffe. Weitere Gesprächspartner sind eingeladen. Workshop.

Mittwoch, 9. November, 19.00 Uhr

 

Politisches Nachtgebet zum Buß - und Bettag in Erinnerung an das Schicksal von Sinti und Roma vom Nationalsozialismus bis heute.

Abtransport in KZ und Demütigung von Sinti und Roma hätte standfestes zivilgesellschaftliches Engagement erfordert. Aber statt für Menschenrechte einzutreten blieben die Vorurteile und Missachtung durch die bürgerlichen Ordnungsfanatiker. Weder Staat noch Kirchen haben die Schuld angemessen anerkannt. Auch Fürbitten blieben schwach und entfalteten keine solidarische Kraft.

Mittwoch, 16. November, 19.00 Uhr



Weitere Termine

Dominikanerkloster:
Tehillim – Psalmen im Dialog.
Interreligiöses Chorprojekt, Aufführung zu Psalm 42 und 43.
2. Nov. 2016, 19.30 – 21.30 Uhr

Bildungsstätte Anne-Frank, Hansaallee 150, 60320 Frankfurt:
Legitime Israelkritik oder Antisemitismus Evangelische Akademie. Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie Frankfurt.
11. Nov. 2016, 10.00 – 16.00 Uhr

Christuskirche: Venus Rey Jr., Bachianas Mexicanas Nos. 1, 2 & 3.
Der junge mexikanische Komponist Venus Rey Jr. folgt in seinen Kompositionen dem Vorbild der Bachianas Mexicanas von Heitor Villa-Lobos. Er wird drei von diesen Kompositionen in unserer Gemeinde zur Aufführung bringen.
19. Nov.2016, 20 Uhr

Christuskirche: Globales Lernen unter der Lupe.
Das Thema Flucht aus interkultureller und machtkritischer Perspektive. Workshop. Referentinnen: Miriam Remy, Multiplikatorin für migrationspädagogische Öffnung, Bonn und Sabine Striether, Zentrum Ökumene. Anmeldung bis zum 18. Nov. bei der EPN Hessen, striehter@zentrum-oekumene.de. Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder 10 €.

29. Nov. 2016, 14.00 – 19.30 Uhr