Zum Archiv‎ > ‎

2011 - Gemeinsam Kirchesein – weltweit und vor Ort

veröffentlicht um 29.09.2015, 06:32 von webmaster B   [ aktualisiert: 03.03.2016, 16:52 ]

Gemeinsam Kirchesein – weltweit und vor Ort
Studientag in Erinnerung an Pfarrer Gerhard Hoffmann

Das Ökumenische Zentrum hat am 29. Oktober 2011 zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK)  in Frankfurt zu einem Studientag über die theologischen Grundlagen und die gegenwärtigen Herausforderungen des ökumenische Zusammenlebens von Kirchen und Gemeinden eingeladen, ein Thema, das uns im ÖZ täglich ganz konkret und praktisch beschäftigt.

In einem Grußwort erinnerte Esther Gebhardt, die Vorsitzende des Evangelischen Regionalverbandes, an den langjährigen Leiter des Fachbereichs Ökumene und Ausländerarbeit Pfarrer Gerhard Hoffmann. Er war nicht nur der Mitbegründer des Ökumenischen Zentrums, sondern hat in Frankfurt die Unterstützung von Flüchtlingen, die Flughafenseelsorge, das psychosoziales Zentrum für Beratung und Hilfe, das Ökumenische Pfingstfest und viele andere Aktivitäten aufgebaut und geleitet.

Der Hauptvortrag von Dr. Karl-Heinz Dejung, dem ehemaligen Leiter der Ökumenischen Zentrale der EKHN, galt dem missionstheologischen Denken von Gerhard Hoffmann. Dann kamen Vertreter und Vertreterinnen von vier verschiedenen Wegen des ökumenischen Miteinanders in einer Podiumsdiskussion zu Wort, die von Dr. Ursula Schoen für die ACK moderiert wurde.

Der Tag wurde dokumentiert.